Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

img_0960img_0962img_0941

Schon der gute Goethe fragte „Warum in die Ferne schweifen, ist das Gute doch so nah?“ So kann ich für „unseren“ Zoo gar kein Datum angeben, wann wir da waren, da wir als Dauerkartenbesitzer einfach ziemlich häufig dort sind.

Nichtsdestotrotz ist dieser- vielleicht schönste- Zoo im Pott natürlich auch einen Beitrag wert, auch wenn er für mich so selbstverständlich ist, dass ich es gar nicht mehr als „Ausflug“ zähle…

Für alle „Auswärtigen“ aber die Eckdaten: Die Zoom Erlebniswelt (ich sag immer noch Ruhr Zoo und dabei bleib ich auch!) kostet im Sommer (März- Oktober) für Erwachsene stolze 21,50€, Kinder ab 4 Jahren zahlen 14,00€. Hunde dürfen für 2€ angeleint mit in den Zoo. Sondertarife für Studenten, Azubis, Familien, Gruppen… und im Winter (November bis Februar) ist das Ganze auch  günstiger. Die Dauerkarte mit ihren 66€ Jahresgebühr lohnt sich also schon beim 3. Besuch.

Die Zoom Erlebniswelt hat nur noch wenig gemein mit dem alten „Ruhr Zoo“, in dem in meiner Kindheit die traurigen Elefanten auf gefühlt 4qm Beton ihre Runden drehten. Nach und nach modernisiert präsentiert sich der Zoo nun mit 3 (+1) Welten: Alaska, Afrika und Asien, sowie den Grimberger Hof mit Nutztieren aus NRW (und Streichelzoo).

Wer alle 3 Kontinente besuchen möchte, ist locker den ganzen Tag unterwegs. Den Rundwegen, deren Länge zu Anfang angegeben ist, kann man kaum entkommen, die Abkürzung durchs Löwengehege ist nicht empfehlenswert ;-). Immerhin sind aber alle Wege barrierefrei, wenn auch die rote Erde noch länger an Kinderwagen- und Laufradrädern hängt, als einem lieb ist ;-). Apropos barrierefrei: vor Ort können Rollstühle und Bollerwagen geliehen werden.

Ich möchte hier jetzt keine einzelnen Tiere aufzählen, da kann man die gut aufgestellte Homepage des Zoos befragen, sondern noch einmal insgesamt zur Kinderfreundlichkeit des Zoos etwas sagen:

Natürlich ist ein Zoo auf Familien eingestellt. Wickelmöglichkeiten, Spielplätze in jedem Teil des Zoos (für kleine Kinder direkt am Eingang im Grimberger Hof, Indoor das Drachenland in Asien), Snacks und Getränke an allen Ecken zu kaufen. Kostenlose Schlüsselanhänger vom Fotodienst, auch wenn man die Bilder nicht kauft (vor Afrika) und bei den „Fahrgeschäften“, wie der „African Queen“ (Bootstour in Afrika), die Möglichkeit, den Kinderwagen geschützt abzustellen.

Für den Preis sollte man natürlich einen ganzen Tag einplanen, aber es wird sicher nicht langweilig und alle Kinder von 0-X Jahre bekommen etwas geboten. Trockenes Wetter wäre zu bevorzugen, da es überdachte Bereiche in erster Linie in Asien gibt, sonst aber viele Teile nicht überdacht sind.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s